Tag Archives: St. Martin

Bald ist Sankt Martin…

Jetzt ist es bald wieder soweit: in ein paar Wochen ist Sankt Martin, und wir müssen uns Gedanken um unsere Laterne machen. Es gibt mehrere Möglichkeiten, aber die, die ich Euch zeigen will, ist besonders einfach.

Ihr braucht nur:

  • Ein Blatt Papier
  • Schere
  • Geodreieck
  • Klebstoff
  • Teelicht
  • Wachsmalkreiden
  • Bügeleisen
  • evtl. etwas Speiseöl.

Malt Euer Papier mit Wachsblöcken beliebig an. Nun wird die bemalte Seite gebügelt, damit das Wachs sich besser verbindet. ACHTUNG: Legt unbedingt ein zweites Papier darüber, damit Euer Bügeleisen nicht verschmiert! Legt jetzt das Blatt waagerecht vor Euch, bemalte Seite nach unten.. Mit dem Lineal zeichnet Ihr eine Linie 2 cm vom oberen Rand entfernt, und eine zweite, 4 cm vom unteren Rand entfernt. Zieht alle 7 cm eine senkrechte Linie vom oberen bis zum unteren Rand des Blattes: Ihr solltet vier Linien bekommen. Der kleine Rand, der an der einen Seite übrigbleiben wird, dient uns später als Lasche, wenn wir die Laterne zusammenbauen. Verbindet von oben nach unten diagonal jeweils die Stellen miteinander, an denen sich eine Waagerechte und Senkrechte Linie kreuzen (siehe Zeichnung). Vom Rand bis zur waagerechten Linie wird nun das Blatt eingeschnitten und die Laterne zusammengeklebt.

 

16070801Good2

 

 

Bald ist wieder Sankt Martins Tag

Am 11. November wird alljährlich im Gedenken an Martin von Tours das Martinsfest gefeiert. Weitverbreitete traditionen, wie der Laternenumzug oder gebackene Martinsgänse gehören einfach dazu. Die Legende zum heiligen Martin könnt Ihr unten nachlesen oder unten im Video anhören. In dem Video findet Ihr außerdem noch Anleitungen für eine martinskarte, eine DIY Laterne und selbergebackene Martinsgänse aus Hefeteig. Weiere Anleitungen für Laternen findet Ihr hier und hier.

Legende

Sankt Martin war, obwohl er es gegen seinen Willen war, ein Soldat. Er war eines edlen Römers Sohn. Nun ritt er eines Abends vor die Tore der Stadt hinaus. Dort traf er einen Betteler. Dieser flehte Martin an, ihm doch zu helfen. Sankt Martin teilte seinen Mantel mit dem Schwert. In der Nacht erschien ihm Jesus. Er zeigte Martin den halben Mantel und sagte: “Martin, was Du den Armen gegeben hast, hast Du mir gegeben.”

Mehr zum Thema Sankt Martin

Mal ‘was Neues: Laternen aus Milchtüten Basteln | Sankt Martins Tag

Bald ist es mal wieder soweit: Sankt Martins Tag ist im Anmarsch. Artikel (mit entsprechenden Bastelanleitungen) könnt Ihr hier und hier abrufen. Dieses Jahr verwandeln wir eine alte Milchtüte schnell und einfach in eine hübsche Laterne für den Laternenumzug. Die vollständige Anleitung dazu gibt es hier, das Video könnt Ihr Euch unten anschauen.

St. Martin – das Laternenfest

Jetzt ist es bald wieder soweit: in ein paar Wochen ist Sankt Martin, und wir müssen uns Gedanken um unsere Laterne machen. Bastelanleitungen findet Ihr hier und hier, wie auch ein Video und eine kostenlose Faltanleitung zum Download.

Am elften November wird das Fest zum Andenken an den heiligen Martin gefeiert. StMartinsLanternATYOft findet auch ein Latenenumzug statt. Sankt Martin war, wenn auch gegen seinen Willen, ein Soldat. Er war eines edlen Römers Sohn. Nun ritt er eines Abends vor die Tore der Stadt hinaus. Dort traf er einen Bettler. Dieser flehte Marin an, ihm doch zu helfen. Sankt Martin teilte seinen Mantel mit dem Schwert. In der Nacht erschien ihm Jesus. Er zeigte Marin den halben Mantel und sagte: “Martin, was Du den Armen gegeben hast, hast Du mir gegeben.”

In der schweizerischen Kanton Graubünden gibt es im Bergzug der Tschingelhörner ein Felssloch, durch das die Sonne am Sankt-Martins-Tag direkt auf die hinter der Schlucht stehende St.-Martins-Kirche fällt (Sonnenstrahl durch das Martinsloch).

 

St. Martin – das Laternenfest

Am elften November wird das Fest zum Andenken an den heiligen Martin gefeiert. Oft findet auch ein Latenenumzug statt. Wenn Du eine Anleitung für eine möglichst einfache Laterne suchst, findest Du diese hier.

Sankt Martin war, obwohl er es gegen seinen Willen war, ein Soldat. Er war eines edlen Römers Sohn. Nun ritt er eines Abends vor die Tore der Stadt hinaus. Dort traf er einen Bettler, der fror. Dieser flehte Martin an, ihm doch zu helfen. Sankt Martin teilte seinen Mantel mit dem Schwert. In der Nacht erschien ihm Jesus. Er zeigte Martin den halben Mantel und sagte: “Martin, was Du den Armen gegeben hast, hast Du mir gegeben.”